Chrirurgie

Kieferorthopädie und Chirurgie

In besonders schweren Fällen kann eine chirurgische Korrektur der Kieferfehlstellung unumgänglich sein. Das bedeutet, dass man ohne einen chirurgischen Eingriff, die bestehende Fehlstellung der Kiefer nicht beheben kann. Wie beschrieben handelt es sich bei diesen Fehlstellungen meistens nicht um reine Fehlstellungen der Zähne, sondern wirklich um ein Missverhältnis von Ober- und Unterkiefer zueinander. Ist diese Fehlstellung zu groß und gleichzeitig auch das Wachstum beendet, sind diese Unterschiede mit regulären Zahnspangen nicht mehr zu beheben. Dann kann eine Korrektur nur noch in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit einem Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen erfolgen.

Wie läuft so etwas ab?

In den meisten Fällen ist es so, dass als erstes eine Vorbehandlung mit einer festen Zahnspange stattfindet. Nach der Vorbehandlung erfolgt dann die OP der Kiefer. Hierbei bleibt die feste Zahnspange im Mund.

Nach der erfolgten Operation schließt sich dann noch eine Nachbehandlung in unserer Praxis an. Die Nachbehandlung dient dann der Feineinstellung der Zähne zueinander.

Woher weiß ich, ob bei mir eine OP notwendig ist?

Selbst einzuschätzen, ob die Fehlstellung möglicherweise nur durch eine Operation behandelt werden kann, ist sehr schwer. Wenn Sie das Gefühl haben, dass bei Ihnen eine schwere Fehlstellung vorliegt, kommen Sie am besten zu einem ersten Beratungsgespräch in unsere Praxis. Meisten kann schon im ersten Gespräch festgestellt werden, ob eine Operation notwendig ist.
Sollte dies wirklich der Fall sein, kann die geplante Operation schon im Vorfeld von uns simuliert werden, sodass Sie einen Eindruck von dem zu erwartendem Ergebnis bekommen können.

Häufige Fragen

Ist es eine große Operation?

Das genaue Ausmaß der Operation hängt natürlich von dem Schweregrad Ihrer Fehlstellung ab. Generell sollte eine solche Operation aber keinesfalls verharmlost werden.

Werde ich Schmerzen haben?

Natürlich verläuft diese Operation nicht ganz ohne Schmerzen. Allerdings berichten die meisten Patienten, dass sich die reinen Schmerzen in Grenzen gehalten haben.

Kann ich nach der Operation direkt nach Hause?

Nein. Nach der Operation bleiben Sie im Schnitt noch einige Tage im Krankenhaus zur Überwachung. Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus müssen Sie aber damit rechnen, dass Sie noch ca. 2 Wochen krank geschrieben sind.

Weitere Leistungen

Patienteninformation

Am Donnerstag, den 27.12. und Freitag, den 28.12. haben wir von 10 bis 12 Uhr Notdienst. Ab dem 02.01. sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.
Wir wünschen allen Patienten ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage.

close
open

Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen