Beratungsgespräch

Individuelle Beratung

Zu Beginn einer Behandlung gibt es in der Regel jede Menge Fragen. Ist die Behandlung überhaupt notwendig? Wie lange muss die lose oder feste Zahnspange getragen werden? Wie teuer ist die Behandlung? Übernimmt meine Krankenkasse die Kosten? Wie geht es nach der Behandlung weiter?
Dies ist nur eine Auswahl der vielen Fragen, die uns unsere Patienten stellen, wenn sie auf ein Beratungsgespräch in unsere Praxis kommen.
Wir sind der festen Überzeugung, dass eine Beratung nur dann wirklich sinnvoll und erfolgreich ist, wenn unsere Patienten bereits im ersten Gespräch genau verstehen worum es geht, sodass anschließend auch keine Fragen offen bleiben.

Da jedes Kind anders ist…

… gleicht auch keine kieferorthopädische Behandlung der anderen. Dabei unterscheiden sich nicht nur die angewandten Behandlungsmethoden, auch die Reihenfolge, sowie die Dauer der Therapie können stark variieren – jeweils abhängig von dem Schweregrad der Zahn- bzw. Kieferfehlstellung. Um die Situation unserer jungen Patienten genau nachvollziehen zu können und bestenfalls schon bei dem ersten Kennenlernen eine gute Vertrauensgrundlage zu schaffen, nehmen wir uns die Zeit, die nötig ist, um nicht nur sämtliche Fragen zu beantworten, sondern auch um womöglich bestehende Ängste gleich im Vorfeld zu nehmen.

Zusammen das Ziel im Blick

Uns ist es besonders wichtig, dass unsere Patienten ihre Behandlung als ein „Gemeinschaftsprojekt“ ansehen. Das bedeutet, dass wir zusammen – als Patient und Kieferorthopäden – auf das bestmögliche Ergebnis hinarbeiten wollen. Darunter versteht es sich von selbst, dass wir nicht nur zu Anfang mit Rat und Tat zur Seite stehen, sondern selbstverständlich auch während des gesamten weiteren Behandlungsverlaufes.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Viele Augen sehen mehr! Frei nach dem Motto hat es sich für uns bewährt Seite an Seite mit unseren Kollegen aus anderen Fachbereichen zusammenzuarbeiten. Somit ist über die Jahre seit Praxisbestehen ein ganzes Netz von Zahnärzten, Kieferchirurgen, Orthopäden, Hals-Nasen-Ohren-Ärzten, Allgemeinmedizinern, Physiotherapeuten, Osteopathen und Logopäden entstanden, deren professionelle Arbeit wir wertschätzen und deren Meinung wir jederzeit gerne zu Rate ziehen.

Vor allem bei komplizierteren Fehlstellungen ist es häufig unabdingbar und für den Behandlungserfolg zwingend notwendig, dass sich mit den behandelnden Ärzten ausgetauscht und abgesprochen wird, um letztlich ein optimales Behandlungsergebnis zu erreichen.

Weitere Leistungen

Patienteninformation

Am Donnerstag, den 27.12. und Freitag, den 28.12. haben wir von 10 bis 12 Uhr Notdienst. Ab dem 02.01. sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.
Wir wünschen allen Patienten ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage.

close
open

Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen